Veranstaltungshinweise  -  Wat woneer un wo ssaa los is:


 Dienstag, 28. Januar 2020 um 10:00 Uhr in Bovenden:
Platt hör'n un kör'n!
Seit März bieten wir regelmäßige Treffen an, um Geschichten in unserem regionaltypischen ostfälischen Platt zu hören und vielleicht auch selbst etwas auf Platt zu erzählen. Nebenbei lässt sich diese ausdrucksstarke und gefühlvolle Sprache sogar neu erlernen.
Das ist gar nicht schwer und macht einfach Spaß!
Angeleitet werden diese Treffen von Andreas Kompart aus Adelebsen, einem der vier Plattdeutschbeauftragten des Landkreises Göttingen.

Die Plattdeutsch -Treffen finden statt: Jeden letzten Dienstag im Monat um 10:00 Uhr in der AWO-Begegungsstätte in Bovenden, Am Korbhofe
 
Alle, dä cheern Platt hör't un et viellichte oak ssülmest wat up Platt vertell'n willt, ssünd von Harten inneloaden, doabee to ssien!
Koomet tohoope, denn cheiht et wejer!

Mittwoch, 5. Februar 2020 um 15:30 Uhr in Groß Schneen:
Dreepen vonne Plattdüütschen Frünne ut Freelanne
Dä "Plattspreekers" ut Chroat Ssaan dreepet sseek aff Fewowoar jeden ersten Middeweeken Noahmeddach von 15:30 Uhr bet 17:30 Uhr in'n Seniorenruume in Chroat Ssaan. Dä Inchang bee dä Chemaandeverwaltunge is jenau anne Ssieten von dä Füjerwehrjaroaschen. Wee wörd üssek bannich oaber en poar neeje Chessichtere freuen. Troaet Jöök un komet ahnfach moal varbee!
Anspreekepartners ssind: Godela Hesse, Tel.: 05504/1463 un Angelika Gießke , Tel.: 05504/1913

Gemeindeverwaltung Groß Schneen, Bönneker Straße 2, 37133 Groß Schneen
organisiert von Angelika Gießke, Plattdeutschbeauftragte des Landkreises Göttingen im Bereich der Gemeinden Friedland, Gleichen, der Samtgemeinden Radolfshausen, Gieboldehausen und der Stadt Duderstadt


Dienstag, 14. Februar 2020 um 19:00 Uhr in Billingshausen:
Plattdüütschen Obend
Plattdeutsche Abende in Billingshausen finden im Winterhalbjahr 2019/2020 immer Dienstags ab 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt.
Die plattdeutschen Freunde treffen sich nun schon seit 2001. Immerhin kommen so um die 20 Personen zu unseren Treffen. Die Altersstruktur bewegt aktuell zwischen 69 und 85 Jahren. Die Meisten kommen eigentlich nur zum Zuhören und wegen der Geselligkeit. Es sind nur einige, die etwas vortragen. Aber so kommen die Leute aus Ihren Häusern und können sich mal ungezwungen unterhalten.

Die nächsten Termine sind: 17. März und 14. April

Dorfgemeinschaftshaus Billingshausen, 37120 Bovenden
Et chrüßet jök hartlich, Elisabeth un Helmut Pinnecke


Sonnabend, 29. Februar 2020 ab 10:30 Uhr in Bühren:
Müerker, Discher, Schauster, Schnejer: Handwark, wie et freuher was
Gemeinsames Frühjahrstreffen der Arbeitsgemeinschaft Südniedersächsische Heimatforschung e.V. mit dem Plattdeutsch Forum Südniedersachsen e.V.
 
Als Beginn ist um 10.30 Uhr der Thie als Treffpunkt geplant, da hier die Parkmöglichkeiten ideal sind und er auch nicht weit von der Gaststätte entfernt ist. Georg Hoffmann als Ortsheimatpfleger startet von hier eine Führung durch Bühren, die längstens 60 Minuten dauert und im ‚Weißen Ross‘ endet.

Ab 13.00 Uhr ist dort das gemeinsame Mittagessen – Ute Surup hat hier die Organisation – es wird evtl. eine gehaltvolle typisch Bührener Schlachtesuppe und dazu noch Brot und Kesselfleisch geben. Als Überraschung sind auf jeden Fall Desserts – Puddinge – im Angebot. Die Kosten für Essen, Kaffee und Kuchen werden mit 15,00 Euro veranschlagt und sind bei Anmeldung auf das angegebene Konto zu zahlen. Getränke sind separat im Gasthaus zu bestellen.  Das bekannte Konto von Rolf Gruschinski wird für das Frühjahrstreffen angegeben.

Das Programm startet in den Räumen der Gaststätte, je nach Anmeldungen, um 14:00 Uhr.

Die Vorstellung der einzelnen Berufe, wie Tischler, Maurer, Lehrer, Pastor, Bauer/Landwirt, Gärtner, Bäcker, Schuster, Schneider wird zwischendurch mit gemeinsamem Singen aufgelockert.

Den Schlusspunkt setzt das Kaffeetrinken mit Blech- bzw. Plattenkuchen der Bührener Hausfrauen.